This truly is god’s country.

Los, lauf. Rennen, nicht stehen bleiben. Nicht umgucken. So schnell es geht, immer weiter, immer weiter. Bis das Herz bis zum Hals schlägt und du nichts mehr als dich atmen hörst. Immer weiter. Bis die Füße brennen vor Kälte und du die Finger nicht mehr spürst. Das ist einfach. Das übertüncht. Nicht nachdenken, nur vorwärts. Nicht im Kreis. Und manchmal ist die Flucht nach vorn das einzige, das Sinn ergibt.

 

Vielleicht geht so Ruhe.

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>